Die Schule in der Richtstraße 13

Grundschule mit angegliederten Förderklassen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Sprache

schule

 Sprachförderklassen

- in den Jahrgangsstufen 1 – 4
- Bedingungen zum Besuch einer Sprachförderklasse sind:

- sonderpädagogischer Förderbedarf im Bereich „Sprache“ durch ein Feststellungsverfahren
- im Protokoll der Bildungsempfehlung wurde der Besuch einer Sprachförderklasse empfohlen
- durch den Schulrat wird in der Entscheidung zur Bildungswegempfehlung der Besuch einer   Sprachföderklasse an der Lenne - Schule festgelegt

Die Klassenstärke einer Sprachförderklasse umfasst maximal 12 Schülerinnen und Schüler.

Integration körper- und sinnesbehinderter Kinder heißt:

- „Unterschiedlich sein – gemeinsam lernen“
- Kinder, die anders sind, lernen in normalen Regelklassen mit ihren Mitschülern - Akzeptanz,   Toleranz und Respekt entwickeln wir bei unseren Schülerinnen und Schülern vom   Vorschulalter an - alle Kinder werden bei uns entsprechend ihrer Fähigkeiten und   Begabungen gefördert