Die Schule in der Richtstraße 13

Grundschule mit angegliederten Förderklassen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Sprache

schule

Unterschiedlich sein - gemeinsam lernen

 


 

Wo sind wir zu finden?

Die Grundschule liegt im nördlichen Teil der Stadt Frankfurt (Oder) inmitten eines Wohngebietes. Die Schule fügt sich optisch mit den neu gestalteten Außenanlagen sehr gut in die Umgebung ein. Der Schulhof wurde saniert und verfügt seitdem über zwei neue Spielplätze mit Klettergerüsten, Rutschen und anderen Spielgeräten.
Das Schulgebäude wurde 1961 errichtet und ist mit seiner u-förmigen Bauweise in Frankfurt (Oder) einzigartig.

Wer sind wir?

Wir sind eine tolle Grundschule und bieten unseren Schülerinnen und Schülern viele zusätzliche, kostenlose Lern- und Freizeitangebote. Zur Zeit gehen 342 Schülerinnen und Schüler in die Lenné- Schule. Von 6 bis 18 Uhr betreuen Schule und Hort gemeinsam die Kinder in einem Haus. Vormittags wird in den Klassen gelernt, geforscht, probiert, experimentiert und mehr. Am Nachmittag entspannen die Kinder einer Klasse sich gemeinsam auf unseren Spielplätzen, im Spielzimmer oder Entspannungsraum. Sie machen als Hortgruppe zusammen die Hausaufgaben, besuchen Arbeitsgemeinschaften und gehen dort ihren Interessen nach.

Wir sind eine besondere Ganztagsschule, die man Verlässliche Halbtagsgrundschule + Hort + ergänzende Angebote nennt, kurz VHG. An unserer Schule ist die Unterrichtszeit täglich bis 13.50 Uhr verpflichtend.

Ab 13.50 Uhr beginnen für alle Kinder die Arbeitsgemeinschaften.

Was wollen wir?

Bei uns erhalten alle Kinder die optimale Förderung entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten.

Jeder fühlt sich wohl bei uns.

Alle Kinder und Erwachsenen gehen offen und respektvoll miteinander um und akzeptieren und tolerieren sich gegenseitig.

Konflikte lösen wir friedlich und ohne Gewalt.